Alpabfahrten / Alpmolkenzug / Alpwirtschaft

Der Herbst hat mittlerweile Einzug genommen und die Tiere auf den Gamser Alpen sind seit dem 13. September allesamt in ihre angestammten Heimbetriebe zurückgekehrt. Die Höhepunkte der Alpab-fahrten setzten die Alpen Tesel und Abendweid, welche in traditioneller sennischen Art ihre Heimkehr angetreten haben (Abendweid bis Schwendi, Tesel bis Dorf Gams). Der Ortsverwaltungsrat unterstützt den traditionellen Alpabtrieb sehr und erfreut sich umso mehr an der Bereitschaft der Älpler diesen Aufwand auf sich zu nehmen und dieser schönen Tradition zu frönen.

 

Bedingt durch das sehr gute Wetter über den Alpsommer hinweg, konnte eine gute Alpzeit erreicht werden. Das Alppersonal wurde dennoch in diesem Alpsommer durch die über weite Strecken sehr heissen und trockenen Wetterbedingungen enorm gefordert. Der Wassermangel war auf verschiedenen Alpen deutlich spürbar und es musste dort und da improvisiert werden damit das dringend benötigte Wasser an die richtigen Stellen gebracht werden konnte. Nichts desto trotz bestanden die Älpler/innen diese Herausforderungen und verrichteten in pflichtbewusster Weise die anfallenden Arbeiten. Der Ortsverwaltungsrat bedankt sich ganz herzlich beim zuständigen Alppersonal für die zuverlässig geleisteten Arbeiten in diesem Alpsommer und hofft auch weiterhin auf diese Leistungen und das bewährte Personal zählen zu dürfen. Jetzt, wo die Alpen entleert sind, können wiederum die dringend notwendigen Reparatur- und Sanierungsarbeiten, welche noch vor Wintereinbruch erledigt sein müssen, vorangetrieben werden. Bei diesen Arbeiten wurde wiederum darauf geachtet, dass die Aufträge vorwiegend an das Gamser Gewerbe und Servicegruppen erteilt werden konnten.

 

Auch in diesem Jahr wurde ein Alpmolkenzug der besonderen Art am 1. September durchgeführt. Im Werkhof Hültsch wurden die verschiedenen Alpmolken der Alp Tesel (Süsskäse, Sauerkäse und Alpbutter) sauber aufgestellt und präsentiert. Die interessierte Bevölkerung hatte Gelegenheit, den Ablauf eines Molkenzuges mitzuerleben und zudem auch die Möglichkeit zu nutzen, diese Produkte direkt vom Tesler Alpbestösser vor Ort käuflich zu erwerben. Im Anschluss bestand bei einer kleinen aber feinen Festwirtschaft, begleitet von fröhlicher Handorgelmusik die Möglichkeit des gemütlichen Beisammenseins und des Ausklangs dieses gelungenen Anlasses.

 

Der Verwaltungsrat freut sich sehr über das erzielte Ergebnis der Käsetaxation des Tesler Alpkäses. Der Käse wurde mit der hervorragenden Punktzahl von 19.75 ausgezeichnet - dies von möglichen 20.00 Punkten. Der Ortsverwaltungsrat bedankt sich bei der jungen Sennin Sabrina Kriha und dem Zusenn Lars Müller für die tolle Arbeit und gratuliert ihnen herzlich zu diesem sehr erfreulichen Ergebnis.

 

Alpmolkenwerte 2015 Alp Tesel

Gemolkene Milch 59‘767 Liter

Produzierter Süsskäse 5‘373 kg

Produzierter Sauerkäse 342 kg

Produzierter Alpbutter 507 kg

Abgabe Gutscheine Weisse Arena,
Wintersaison 2015/2016 am Freitag, 25.09.2015

Heute Freitag den 25.09.2015 von 16.00h bis 19.00h haben die Einwohner von Gams wieder die Gelegenheit sich die Gutscheine zum Bezug der Wintersaisonabonnemente für die Saison 2015/2016 auf der Verwaltungskanzlei im Fässlerhuus abzuholen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass zur Abholung des Gutscheins unbedingt der grüne Einheimischausweis mitzubringen ist, welcher dann mit dem neuen Datum gestempelt wird. Selbstverständlich können auch nach diesem Freitag, während der ordentlichen Büroöffnungszeiten, Gutscheine auf der Kanzlei der Ortsgemeinde Gams bezogen werden. Detaillierte Angaben zum Bezug und zu den Saisonkartenpreisen können auf der Internetseite der Ortsgemeinde Gams entnommen werden (www.og-gams.ch).


Erschliessung Felsbachriet

Die Erschliessungsarbeiten im Felsbachriet kommen sehr gut voran und neigen sich langsam dem einstweiligen Ende zu. Einstweilig deshalb, weil bei der neuen Erschliessungsstrasse derzeit nur die Tragschicht eingebaut wird. Der Deckbelag wird erst nach Fertigstellung der drei geplanten Hochbauten eingebaut.


Erschliessung Usserbach

Die Planungsarbeiten sind grossmehrheitlich abgeschlossen so dass der Ortsverwaltungsrat demnächst beim Gemeinderat um die Genehmigung Erschliessungsplanung ansuchen kann. Sollte der Gemeinderat keine Einwände gegen die geplante Erschliessung haben und diese genehmigen, kann die öffentliche Auflage der Erschliessung Usserbach bereits im Januar 2016 erfolgen.


Rücktritt

Geschätzte Ortsbürgerinnen und Ortsbürger, nach reiflichen Überlegungen sowie diversen intensiven Gesprächen, welche ich in den letzten Tagen betreffend meiner beruflichen Zukunft geführt habe, bin ich zum Schluss gekommen, dass ich das Amt des Ortspräsidenten per 30. September 2015 niederlegen und somit per diesem Datum zurücktreten werde.

Dieser Entscheid ist mir sehr schwer gefallen und ich habe es mir dabei nicht einfach gemacht. Meine Demission basiert auf rein rationalen Gründen. Ich werde mich ab dem 1. Oktober 2015 voll und ganz auf meine berufliche Zukunft konzentrieren und den Fokus darauf setzen und ausrichten. Die daraus resultierenden Perspektiven werden ein hohes Mass an Engagement von mir abverlangen. Dies wird mich dementsprechend in Anspruch nehmen, so dass es mir nicht mehr möglich sein wird, das Amt des Präsidenten im geforderten Ausmass auszufüllen.

Wer mich kennt, weiss, dass ich mit vollem Einsatz versuche die Dinge anzugehen und zu bewältigen. Wenn ich nun aus den vorgenannten persönlichen Gründen dies der Ortsgemeinde Gams nicht mehr gewährleisten kann, ist es aus meiner Sicht nur konsequent, dass ich mein Amt niederlege.

Ich bin mir sehr bewusst, dass es für solch einen Entscheid nie den richtigen Zeitpunkt gibt. In meinem Fall musste ich diesen Entscheid so fällen, da es um meine langfristige berufliche Zukunft geht und ich meine, dass der Zeitpunkt für mich der richtige ist.


Es war mir in den letzten 14 Jahren vergönnt, mit einem tollen Team zusammen die Ortsgemeinde Gams zu gestalten, zu vertreten und in den letzten 4 Jahren zu führen. Gemeinsam konnten wir sehr viel bewegen und an den notwendigen Stellen Einfluss nehmen. Alles in allem blicke ich sehr gerne auf eine äusserst positive und lehrreiche Zeit zurück. Auch die 4 Jahre zuvor, als Mitglied der GPK der Ortsgemeinde Gams, möchte ich in keiner Art und Weise missen.

Ich bedanke mich ganz herzlich für das mir geschenkte Vertrauen und die Unterstützung bei allen Ortsbürgerinnen und Ortsbürgern. Im Weiteren danke ich meinem Rat sowie dem Ratsschreiber für die tatkräftige Unterstützung und die stets sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit in den letzten 18 Jahren. Einen grossen Dank möchte ich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ortsgemeinde Gams aussprechen, welche Tag für Tag ihre Schaffenskraft der Ortsgemeinde zur Verfügung stellen. Weiters bedanke ich mich bei allen kantonalen Stellen und Institutionen, gemeindlichen Korporationen, bei den Gamser Vereinen sowie bei allen Kunden und Lieferanten für das sehr gute Miteinander in all diesen Jahren. Ich wünsche dem Ortsverwaltungsrat für die Zukunft eine gute Hand in der Führung der Ortsgemeinde Gams.


Vielen herzlichen Dank, ihr Präsident,

Christian Kendlbacher.